Download Feiertage und Betriebsferien der KiTa Engelberg (pdf)

Statuten des Vereins "KiTa Engelberg"

§ 1 Name und Sitz
Unter dem Namen Verein "KiTa Engelberg" besteht ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Engelberg. Der Verein ist politisch neutral und konfessionell unabhängig, im Sinne von Art. 60 ff.ZGB.

 § 2 Zweck
Der Verein bezweckt den Betrieb und die Führung der "KiTa Engelberg" zur halb- und ganztägigen familienergänzenden Kinderbetreuung für Säuglinge und Kinder bis ins Schulalter.

§ 3 Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft steht allen natürlichen und juristischen Personen offen, die sich mit dem Zweck des Vereins identifizieren. Die Mitgliedschaft im Verein wird erworben durch Anmeldung und durch Bezahlung des Jahresbeitrages. Über die Aufnahme oder eine allfällige Ablehnung entscheidet der Vorstand.

§ 4 Erlöschen der Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft erlischt bei Austritt, Ausschluss oder Tod bzw. Erlöschen bei juristischen Personen. Der Austritt erfolgt durch schriftliche Austrittserklärung an den Vorstand unter Beobachtung einer dreimonatigen Kündigungsfrist per Ende Juli eines jeden Jahres. Vereinsmitglieder, die ihren Verpflichtungen nicht nachkommen oder dem Verein Schaden zufügen, können vom Vorstand ausgeschlossen werden.

§ 5 Organisation
Die Organe des Vereines sind:

a) die Vereinsversammlung
b) der Vorstand
c) die Revisionsstelle
 
§ 6 Ordentliche Vereinsversammlung
Der Verein hält jährlich eine ordentliche Vereinsversammlung ab zur Behandlung namentlich folgender Geschäfte:
a) Genehmigung des Protokolls der letzten Vereinsversammlung
b) Entgegennahme des Jahresberichtes des Präsidenten
c) Wahl des Präsidenten, der übrigen Mitglieder des Vorstandes und der Revisionsstelle
d) Abnahme der Vereinsrechnung und Bericht der Revisionsstelle
e) Genehmigung des Budgets und Festsetzung des Jahresbeitrages
f) Entlastung der Mitglieder des Vorstandes
g) Revision der Statuten
h) Anträge von Mitgliedern, die bis spätestens 10 Tage vor der Versammlung dem Präsidium schriftlich eingereicht worden sind.
i) Andere Geschäfte, die ihr der Vorstand vorlegt
 
Die Einladung zur Vereinsversammlung hat mindestens 20 Tage vorher unter Bekanntgabe der Traktanden schriftlich zu erfolgen.
 
§ 7 Ausserordentliche Versammlung
Eine ausserordentliche Vereinsversammlung wird einberufen:
a) auf Beschluss des Vorstandes
b) auf schriftlich begründete Begehren von mindestens 1/5 der Vereinsmitglieder.
 
§ 8 Abstimmung und Wahlen
Sämtliche Abstimmungen und Wahlen erfolgen offen, sofern nicht mehrheitlich geheime Abstimmung und Wahl verlangt wird.
 
Jedes Vereinsmitglied hat eine Stimme. Die Stellvertretung ist ausgeschlossen. Die Beschlussfassung erfolgt mit dem einfachen Mehr der anwesenden Vereinsmitglieder (Ausnahme § 16). Bei zweimaliger Stimmengleichheit fällt der Präsident bzw. die Präsidentin den Stichentscheid. Bei Wahlen gilt im ersten Wahlgang das absolute, im zweiten das relative Mehr.
 
§ 9 Vorstand
Der Vorstand wird von der Vereinsversammlung gewählt. Er besteht aus drei bis sieben Mitgliedern. Er konstituiert sich selbst, mit Ausnahme des Präsidenten bzw. der Präsidentin, der/die von der Vereinsversammlung gewählt wird. Es ist auch möglich, dass dem Verein ein Co-Präsidium vorsteht. Die Amtsdauer der Vorstandsmitglieder beträgt "zwei Jahre", Wiederwahl ist möglich.
 
§ 10 Aufgaben des Vorstandes
Der Vorstand führt die Angelegenheiten des Vereins, vertritt ihn nach aussen, regelt die Zeichnungsberechtigung seiner Mitglieder und erledigt alle Geschäfte, sofern sie nicht der Vereinsversammlung zugewiesen sind.
Der Vorstand organisiert sich selbst. Er tritt zusammen, so oft es die Geschäfte erfordern.
 
Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte seiner Mitglieder anwesend sind. Er fasst seine Beschlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet der/die Präsident/Präsidentin bzw. bei einem Co-Präsidium die/der jeweiligen Versammlung oder Sitzung Vorsitzende. Die Leiterinnen und Betreuerinnen können zur Vorstandssitzung eingeladen werden und haben beratende Stimme.
 
Der Vorstand erstattet alljährlich Bericht über die Tätigkeit des Vereins sowie über die Rechnung des verflossenen Jahres.
 
§ 11 Zeichnungsberechtigung
Das Zeichnungsrecht wird von zwei Vorstandsmitgliedern kollektiv ausgeführt.
 
§ 12 Revisionsstelle
Die Vereinsversammlung wählt für die Dauer von zwei Jahren die Revisionsstelle. Diese besteht aus zwei Rechnungsrevisoren/innen, welche nicht Mitglied der Vereins sein müssen. Eine Wiederwahl ist möglich. Die Revisionsstelle prüft die Kassen- und Rechnungsführung des Vereins und erstattet der Vereinsversammlung hierüber Bericht und Antrag.
 
§ 13 Mittel des Vereins
Zur Erfüllung der Vereinsaufgaben dienen:
a) Die Elternbeiträge für Dienstleistungen
b) die Mitgliederbeiträge gemäss §14
c) andere Zuwendungen
 
§ 14 Mitgliederbeiträge und Haftung
Der Mitgliederbeitrag wird alljährlich durch die Vereinsversammlung festgelegt. Für Verbindlichkeiten des Vereins haftet allein das Vereinsvermögen. Jegliche Haftung der Vereinsmitglieder ist ausdrücklich ausgeschlossen.
 
§ 15 Vereinsjahr
Das Vereinsjahr dauert jeweils vom 1. August bis zum 31. Juli des folgenden Jahres.
 
§ 16 Auflösung des Vereins
Die Auflösung des Vereins kann nur an einer ausserordentlichen, zum Zwecke der Auflösung einberufenen Vereinsversammlung beschlossen werden und wenn mindestens ein Fünftel aller Vereinsmitglieder an dieser Versammlung teilnimmt und sich zwei Drittel der Versammlungsteilnehmer für eine Auflösung aussprechen. Die Vereinsversammlung beschliesst über die Verwendung des Vereinsvermögens.
 
§ 17 Schlussbestimmung
Die vorstehenden Statuten treten mit heutigem Datum in Kraft.
 
Engelberg, 6. Juni 2012
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Verband Kinderbetreuung Schweiz  kibesuisse  

Zodas  Zentralschweizer Organisation der Arbeitswelt Soziales

Schweizerische Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales Savoir Social

Verand Kinderbetreuung Schweiz kibesuisse

Zodas Zentralschweizer Organisation der Arbeitswelt Soziales

Savoir Social  Schweizerische Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales

Frauengemeinschaft Engelberg 

 

 

Hauswirtschafter/in 50%

Da unsere langjährige Köchin das Pensionsalter erreicht hat, suchen wir eine motivierte und engagierte Nachfolge per 01.August 2019 oder nach Vereinbarung für sie.

Wichtig, das Pensum ist über 5-Tage verteilt, Montag bis Freitag von 09:00 - 13:00 Uhr.

 

Stelleninserat